logo-kl
arthros01

Vodafone DSL
 

city-praxen

Tchibo - Jede Woche eine neue Welt!
 

 

Alle Tätigkeiten die eine andauernde einseitige Belastung eines Gelenkes verursachen, können zur Arthrose führen. Besonders bekannt sind die Überbeine bei Kellnern und die Kniebeschwerden bei Fußboden- und Fliesenlegern. Auch in der Freizeit (Hobbygärtner) kann man sich langandauernd falsch belasten. Selbst bei Tätigkeiten, bei denen man die Arme ständig auflegt, können Beschwerden entstehen (Bursitis olecrani). Auch die ständige gleichförmige Bewegung kann Schmerzen durch eine Arthrose verursachen (stricken, Schraubendreher).

Wichtig ist die zeitweise Entlastung des Gelenks in kurzen Pausen, in denen man sich bewegt. Außerdem kann die Verwendung von speziellen Hilfsmitteln (z.B. Bandagen, Gelenkpolster, Stützriemen für das Handgelenk) eine Hilfe sein.

 

[Home] [Grundlagen] [Diagnostik] [Erkrankung allg.] [Behandlung allg.] [Gelenke speziell] [Vorbeugung] [Ernährung] [Belastung] [Fehlstellung] [Bewegung] [Sport] [Knietipps] [Übergewicht] [Verletzungen] [Selbsthilfe] [Kontakt] [Impressum]