logo-kl
arthros01

Vodafone DSL
 

city-praxen

Tchibo - Jede Woche eine neue Welt!
 

 

Bei Gelenkerkrankungen werden viele verschiedene Medikamente angewendet. Es kommt besonders darauf an, Schmerzen zu lindern und eine eventuelle Entzündung zu stoppen. Gegen chronische Beschwerden können durchblutungsfördernde Mittel sinnvoll sein. Stärkere Mittel gegen Entzündungen und Schmerzen werden vom Arzt verschrieben. Unter Umständen sind auch Spritzen in das schmerzende Gelenk wirksam. Die dafür angewendeten Medikamente sind meist lokal wirksame Schmerzmittel und/oder Kortison. Es werden auch verschiedene Mittel angeboten, die den Knorpel wieder aufbauen sollen. Diese Medikamente werden jedoch von der Krankenkasse meist nicht bezahlt.

Antibiotika

Antikörper

Antiphlogistika

Immunsuppressiva

Gichtmedikamente

Knorpelaufbau

Magensäurehemmer

Schmerzmittel

 

Dona01

www.docmorris.com
 

 

[Home] [Grundlagen] [Diagnostik] [Erkrankung allg.] [Behandlung allg.] [Arthroskopie] [Knorpeltranspl.] [Gelenkersatz] [Immuntherapie] [Hilfsmittel] [Massage] [Medikamente] [Physiotherapie] [Umstellung] [Gelenke speziell] [Vorbeugung] [Selbsthilfe] [Kontakt] [Impressum]